_DSC3823 2.JPG

Arved Fuchs ist seit 44 Jahren immer wieder zu Expeditionen auf den Weltmeeren unterwegs und hat dort so manchen Superlativ erlangt: Er war 1989 als erster Deutscher zu Fuß am Nordpol und hat als erster Mensch innerhalb eines Jahres zu Fuß  den Nordpol und auch  den Südpol - diesen zusammen mit Reinhold Messner -  erreicht, er hat mehrere Hundeschlittenexpeditionen in der Arktis durchgeführt, hat so in 70 Tagen das grönländische Inlandseis durchquert und es ihm ihm zusammen mit Rainer Neuber gelungen, als erste und bisher einzige im Winter das Kap Horn im Kajak zu umrunden.

 
Im vergangenen Sommer war Arved Fuchs, der in Schleswig-Holstein zuhause ist,  im Weltnaturerbe Wattenmeer auf Recherchereise, hat  Halligen und heimische Häfen in Nordfriesland besucht. Im NORDSEE Podcast erzählt er von seinen Erfahrungen dort, vom schwierigen Navigieren im Wattenmeer und woher seine tiefe Sehnsucht nach Meer  kommt: Die hat ihren Ursprung nämlich auch bei uns im Norden, ist in frühen Kindertagen entstanden, als er regelmäßig bei seinen Großeltern auf Sylt war.

https://www.arved-fuchs.de